4

Ihre Talente sind Ihr Kapital. Machen Sie sich auf den Weg, sich selbst auszuloten. Vielleicht treffen Sie gleich den Nagel auf dem Kopf oder Sie stellen fest, dass Sie zwar ein Talent haben, es Sie aber nicht reizt, es auszuprobieren. Machen Sie einfach weiter. Beschäftigen Sie sich mit Ihren anderen Fähigkeiten. Manchmal braucht es einfach Geduld.

Ich habe viele Menschen kennen gelernt, die ein bisschen herumprobiert haben, nicht schnell das Richtige gefunden haben und sozusagen den Hut darauf geworfen haben.

Wem nützt das?

Ihnen sicherlich nicht. Es geht um Ihr Leben. Das ist zu kostbar, um es brach liegen zu lassen.

Was kann Ihnen dabei helfen, welche Fragen führen Sie weiter?

  • In die Kindheit zurückgehen und erforschen, was Sie damals interessiert hatte bzw. was Sie sehr gut konnten.
  • Was haben Sie in der Schulzeit lieber gemacht, als dem Unterricht folgen, könnte eine neue Spur sein.
  • Wer Ihrer Freunde kennt Sie schon lange, ist Ihnen wohlgesinnt und sucht mit (oder ohne) Ihnen nach den Talenten vergangener Tage?
  • Im Berufsleben haben Sie neben dem Job sicherlich noch etwas gerne gemacht. Was war das? Warum das?
  • Haben Sie einen Berater, der Sie gut kennt?
  • Einen ehemaligen Chef, der Ihnen weiterhelfen kann?
  • Die Umfrage Was wird mit dem Älterwerden mehr? gibt Ihnen Ansatzpunkte, was bei etwa 2200 Personen mehr geworden ist.
  • Im Seminar „Den Übergang meistern“ werden in Partnergesprächen gegenseitig die Potenziale entdeckt.
  • Das Buch „Freitätigkeit – zwischen Beruf und Ruhestand“ bietet Ihnen eine Art Reiseführer zu Ihren Talenten/Potenzialen. Es ist ein Seminar in Buchform.

 

Nach oben